Manyland? WTF?

Ich gerade so: Manyland? WTF? Dann lese ich das hier auf der Website:

Manyland is an open world created and inhabited by all of us! In a universe that’s infinite in all directions, you run around and explore, collect items you see, create things, build new areas, chat with others, work in teams, have fun… and invent completely new things to do. Everything you see has been made by all of us together, and drawn right within the world. There’s over 100,000 areas waiting for you to explore, and many friendly people to say Hi to.

Das ganze läuft komplett im Browser. Oder via App. Oder bald als Stand-Alone für PC, wenn ich das richtig lese. Greenlight hat es jedenfalls. Ich mag die Retro-Optik. Und je mehr Videos ich sehe, desto angefixter bin ich. Schaut:

Weiter:

Oder das hier:

Also bei Minute 14 kauft sich das wer ’nen Kaffee. Da frage ich mich: Wer bestimmt den Preis? Wer macht den Kaffee? Ist das ein Feature des Games, oder von Spielern gebastelt? Wer sind die alle? Wie funktioniert das? Was ist das Ziel? Der Sinn? – Kaffee, jedenfalls. Ich bin fasziniert. Kennt das wer? Weiß da wer mehr zu?  Treffen wir uns alle mal da?

UPDATE: Hier, mein Spielstart, der Spawn-Punkt:

Unbenannt

Öhn. Okay. Und nun? Geile Scheisse.

Ein Gedanke zu „Manyland? WTF?

Schreibe einen Kommentar