Der Steam-Controller hat ein Releasedate verpasst bekommen

Steam’s Hardware Projekte schreiten weiter voran und nachdem zwei Steam Machines ja schon aufgetaucht waren, hat jetzt auch der Steam-Controller einen Termin für seine Veröffentlichung bekommen. Genannt wird von Valve der 10. November 2015, für den schlappen Preis von 54,99€. Natürlich hat Valve auch schon ein schickes, kleines Promovideo zu dem Teil rausgehauen:

Besonders interessant finde ich ja, dass man den Controller so als Hybrid aus Gamepad und Maus nutzen können soll. Dazu sieht man ja im Video schon recht anschaulich, wie da mit dem Trackpad in Cities: Skylines herumgespielt und in Wolfenstein gemetzelt wird. Einer meiner Kumpels meinte dazu, dass er das Teil vorher auf jeden Fall anzocken möchte – man erinnere sich hier nur mal an die Logitech diNovo Mini, deren Trackpad ja schon so scheiße war, dass mein alter Mitbewohner fast angefangen hat zu weinen. Den Verlust musste er dann mit gehörigem Bierkonsum decken.

Mein letztes Gamepad habe ich übrigens beim Fifa 15 spielen als Morgenstern auf den Boden geprügelt, nachdem das Spiel wieder mit seiner „du verlierst jetzt einfach“ Scheiße angefangen hatte. Vielleicht habe ich diesbezüglich ja Glück, und für den Steam-Controller kommt ein flauschiges Gummihüllchen raus. Ich träume von einer besseren Welt.

Außerdem ist der Controller auf der Steam Hardware Seite schon im Pre-Order Modus. Da könnt ihr euch auch die viel interessanteren Steam Machines reinziehen.

Schreibe einen Kommentar